Aufstellung der Kandidatenlisten für Bundestags- und Landtagswahl

Auf dem zweiten Platz der Kandidatenliste des SPD-Bezirkes Nord-Niedersachsen wird die Bundestagsabgeordnete Christina Jantz-Herrmann für die kommende Bundestagswahl kandidieren. Am Wochenende haben die Delegierten des Bezirksparteitages der SPD Nord-Niedersachsen in Verden die Kandidatenliste für die kommende Bundestagswahl sowie die Landtagswahl 2018 beschlossen.

Christian Jantz-Herrmann auf dem Podium mit Petra Tiemann (links) und Lars Klingbeil (rechts). Bild: SPD-Bezirk Nord-Niedersachsen/Susanne Muszynski
Die Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl des Deutschen Bundestages und des Landtages

Mit der Aufstellung der Bezirksliste ist ein weiterer Schritt in Richtung Bundestagswahl am 24. September getan. Die Abgeordnete freut sich über den guten Listenplatz und zieht optimistisch in den Wahlkampf. Mit Martin Schulz haben wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten einen ausgezeichneten Spitzenkandidaten und auch hier vor Ort wollen wir mit unseren Standpunkten überzeugen.

Einstimmig beschlossen die Parteitagsdelegierten folgende Kandidatenliste für den Bundestag:
1. Lars Klingbeil (Wahlkreis Heidekreis/Rotenburg),
2. Christina Jantz-Herrmann (Wahlkreis Osterholz/Verden),
3. Oliver Kellmer (Wahlkreis Stade/Rotenburg) und
4. Susanne Puvogel (Wahlkreis Cuxhaven/Stade).
Weitere Vorschläge für die Landesliste sind Heino Baumgarten (Landkreis Stade), Klaus Manal (Landkreis Rotenburg), Manuel Kramer (Landkreis Verden) und Annette Schütz (Landkreis Heidekreis).

Die Liste der Landtagskandidaten wird von Petra Tiemann, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, angeführt. Petra Tiemann, die auch SPD-Bezirksvorsitzende ist, war auch schon öfters bei Veranstaltungen in den Landkreisen Osterholz und Verden zu Gast.

Gemeinsam mit den Delegierten aus den weiteren drei Parteibezirken in Niedersachsen wählen die Landesdelegierten dann am 6. Mai auf dem Landesparteitag in Hannover die endgültige Landesliste.