Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz 2017“ gestartet

Auch in diesem Jahr sucht das von der Bundesregierung gegründete Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) mit dem bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz 2017“ erfolgreiche und übertragbare zivilgesellschaftliche Aktivitäten für eine lebendige und demokratische Gesellschaft. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Den Preisträgerinnen und Preisträgern winken Geldpreise in Höhe von 1.000 bis 5.000 Euro und eine verstärkte Präsenz in der Öffentlichkeit. Zum 17. Mal in Folge sollen so Einzelpersonen und Gruppen, die das Grundgesetz auf kreative Weise mit Leben füllen, für ihr Engagement gewürdigt werden. Gute Projekt sollen Schule machen und zum Nachahmen anregen.

Bei uns in der Region gibt es viele ehrenamtlich Engagierte. Alle, die an Projekten mitarbeiten, zu denen das Profil des Wettbewerbs passt, rufe ich auf, sich zu bewerben. Anders als in den Vorjahren ist nun eine eigenständige Bewerbung beim Bündnis für Toleranz möglich.

Der Wettbewerb endet am 24.09.2017. Weitere Informationen zur Bewerbung gibt es online unter: www.buendnis-toleranz.de.