Bund fördert Begegnungsbus in Thedinghausen

Jantz-Herrmann informiert über Bundesförderung Wie die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Christina Jantz-Herrmann mitteilt, wird das Projekt „Begegnungsbus“ der Evangelisch-Lutherischen Maria Magdalenen-Kirchengemeinde Thedinghausen mit 7.500 Euro durch den Bund gefördert werden.

„Ich freue mich, dass der Thänhuser Projektantrag erfolgreich war. Das ist ein schönes Beispiel für eine aktive Förderung des ländlichen Raumes, für die ich mich auch im zuständigen Agrarausschuss des Bundestages einsetze“, so die Abgeordnete.

Die Förderung erfolgt aus dem Bundesprogramm Ländliche Entwicklung (BULE). Mit diesem leistet das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung des im Koalitionsvertrag beschlossenen Schwerpunktes „Ländliche Räume, Demografie, Daseinsvorsorge“. Ziel ist es, die ländlichen Regionen durch die Unterstützung bedeutsamer Vorhaben und Initiativen als attraktive Lebensräume zu erhalten und weiterzuentwickeln.