Rieder-Renter-Radler und Dörte Liebetruth unterwegs in Sachen Radwegesanierung

Die 'Rieder-Rentner-Radler (RRR)' vor der Feuerwehr in Riede mit den politischen Gästen: Dr. Dörte Liebetruth (Landtagsabgeordnete), Petra Roselius (Vorsitzende des SPD-Ortsvereins-Thedinghausen), Jürgen Winkelmann (Bürgermeister-Riede).

Weil die „Rieder-Rentner-Radler“ Fragen zum Zustand der Radwege entlang der Landesstraßen in der Samtgemeinde Thedinghausen hatten, lud der Sprecher der Radfahrgruppe Wilfried Wessel die örtliche SPD-Landtagsabgeordnete Dörte Liebetruth zu einer ihrer Fahrradtouren ein. Trotz regnerischen Wetters radelte die Landtagsabgeordnete gern mit den Rentnern von Riede nach Thedinghausen und zurück. Bei einer Kaffee-Pause bei Bäcker Klatte in Thedinghausen informierte Dörte Liebetruth darüber, dass im Zuge der für April/Mai geplanten Sanierung der Landesstraße L 331 auch der Radweg in den Bereichen vom „Okeler Damm“ bis kurz vor „Im Dorf“ in Riede sowie von Riede Ortsausgang bis zur Gemeindegrenze Weyhe saniert werde. „Mit dem Landeshaushalt 2019 haben wir die Mittel für die Sanierung von Radwegen entlang von Landesstraßen verdoppelt,“ berichtete Liebetruth. Auch zu anderen politischen Themen stand die Landtagsabgeordnete gemeinsam mit dem Rieder Bürgermeister Jürgen Winkelmann und Samtgemeinderatsmitglied Petra Roselius Rede und Antwort.