MdL Dörte Liebetruth informiert sich in Blender über Sorgen von Physiotherapeuten

Die Sommertour von Dr. Dörte Liebetruth führte sie auch durch die Samtgemeinde Thedinghausen

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Leben in der Samtgemeinde Thedinghausen standen jetzt im Mittelpunkt der „Tour der Ideen“ der heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Dörte Liebetruth. Gemeinsam mit dem Rieder Bürgermeister Jürgen Winkelmann (SPD) und der SPD-Ratsfrau Petra Roselius besuchte Dörte Liebetruth laut Mitteilung die Firma Physio + Fit Krause im Therapiezentrum Blender. Mit dem Fahrrad ging es von dort nach einem kleinen Abstecher in Richtung Blender Mühle weiter zum Gespräch mit Erzieherinnen der Krippe „Werder Wichtel“ und zur neuen DRK-Rettungsstation in Morsum, bevor die Landtagsabgeordnete den Erbhof und Littas Bauerndiele in Thedinghausen ansteuerte. Zum Abschluss stand die Landespolitikerin Bürgerinnen und Bürgern im Kleinen Café Rede und Antwort.

Im Therapiezentrum in Blender tauschte sich Dörte Liebetruth mit dem Inhaber Morten Krause  über neue Ideen für die Gesundheitsförderung, das erfolgreiche Konzept von Physio + Fit Krause und die aktuelle Lage aus. Mehr dazu entnehmen Sie bitte dem Bericht der Kreiszeitung dazu:

Präventionskurse im Ganztagsschulbetrieb (<- bitte anklicken)


Bilder von der Tour durch die Samtgemeinde:

     Bei den „WERDER-WICHTELN“ in Morsum.   Bei der DRK-Station in Morsum.

   Bei einer kurzen Pause am Erbhof.  Zum Tour-Abschluss im  „Kleinen Café“.